Home

Gisas Musikladen
Maximum Rock mit Frank
RSD_Radio_13_Jahre_Banner_560
Der Rock Express
Uwe's Plattenkiste
RSD_Radio_13_Jahre_Banner_560
Rock House
Ton Ab
RSD_Radio_13_Jahre_Banner_560
Joe's Garage
Gemischte Tüte
RSD_Radio_13_Jahre_Banner_560
Rainer's Frühschoppen
Gisa's Musikladen
RSD_Radio_13_Jahre_Banner_560
Sendeplan von RSD
RSD_Radio_Banner_560
Die Stimme aus dem Norden
Die Rock und Blues Bar
RSD_Radio_13_Jahre_Banner_560
Die Remix Welt
Bewerbung als Moderator
New Age
RSD_Radio_13_Jahre_Banner_560
Die Late Night Rock Show
Maximum Rock

 

RSD Teaser

Colour Haze in JunkYard…ein Konzertbericht von Andrè Posted in: Allgemein


Deutscher Psychedelic & Stoner Rock in Dortmund >>   

Freitag, den 10.11.2023 war das Ziel die Dortmunder Nordstadt, wo damals noch die
leichten Mädchen am Straßenrand standen und die Sittenlosigkeiten erst am Abend
erwachten. In einer dunklen Seitengasse, zwischen leerstehenden Fabriken und
Lagerhäusern, befand sich ein ehemaliger Schrottplatz, der 2016 zum Festivalgelände
umgestaltet wurde.

Wow, nicht schlecht. Reifen, Öl Tonnen und Container standen oder lagen herum.
Einfach herrlich. Aufeinander gestapelte Schrottkarren und ein uraltes Kettenkarussel
“Marke Horrorfilm” standen mitten im Hinterhof.

                                                                          


Willkommen im Junkyard!

Die Musikhall sah genauso aus. schlicht, ehrlich, eng und laut. Kurz ne Cola
und zwei Vinyl von Colour Haze gegönnt und Bäämm knallt auch schon der erste Song in mein Gehörgang. Die Halle füllte sich genauso wie meine Gier nach Stoner Rock. Kontrollierte Wucht presste sich aus den Membranen als die Support Band Swan Vally Heights erklang. Die Menge flippte aus und sang kräftig mit.Grüner Nebel war all gegenwärtig. Kurze Pause und erstmal zum Ruhrpott Food Truck gestiefelt und ne Schachtel Fritten mit Mayo und ne Currywurst gefuttert. Grüner Nebel macht bekanntlich Hunger und Colour Haze mussten ja auch noch mit allen Kräften abgefeiert werden.

Deutscher Psychedelic & Stoner Rock vom Feinsten ertönte und die                   


Münchner Band versteht es von jeher meisterhaft mittels gewaltiger
Klangwelten bedrückende Kopfbilder zu malen. Und wie in der Naturist
auch hier ein stetes auf und ab angesagt. Mal schweben sanfte,
verträumte Melodien durch den Raum, mal werden sie intensiver. Nach
und nach bestimmender werdende Rhythmen setzen ein,packender,
hypnotisierender Groove,eine ganz besondere Spannung entsteht.Bis sich
alles in brodelnden,wuchtigen Hardrockeruptionen entlädt, nur um im
nächsten Moment wieder in sich zusammenzufallen.

Besser als das Platten Label Elekrohash konnte ich es nicht beschreiben. Und genau so war auch ihr Live Konzert. Eine Kombination aus kräftigem Headbangen und verträumten Musikfantasien. Manchmal hatte ich das Gefühl, als ob ich bunte Farben tanzte und Sekunden später einen astreinen Stage Dive hinlegen wollte.

 

Danke für den Farbenrausch!

André Hoffmann
Moderator bei RSD-Radio
On the Rocks
jeden Freitag 20/22 Uhr

 

6. Studioalbum von Subsignal- A Poetry of Rain Posted in: Band-News

Nach 5 jähriger Pause endlich ein neues Werk von der
deutschen Progressive Rock Band Subsignal

 

Stil: Progressive Rock
Label: Gentle Art Of Music / Soulfood
Spieldauer: 52:23 min.
Release: 22.09.2023
Webseite: https://www.subsignalband.com/

 

Tracklist:

  • A Poetry of Rain (Instr.)
  • The Art of Giving In
  • Marigold
  • Sliver (The Sheltered Garden)
  • Impasse
  • Embers Part II: Water Wings
  • Melencolia One
  • A Wound is a Place to let the Light in
  • The Last of its Kind
  • A Room on the Edge of Forever (Bonustrack CD)

Besetzung :

  • Bass – Martijn Horsten
  • Gesang – Arno Menses, Iraklis Choraitis
  • Gitarre – Markus Steffen, Dietmar Waechtler
  • Keys – Markus Maichel, Yogi Lang, David Bertok
  • Schlagzeug – Dirk Brand
  • Sonstige – Marek Arnold (Saxofon)


Meine persönlichen Favoriten:

– Marigold
– Embers Part II: Water Wings

( laufen auch in der RSD Radio Rotation )

Stimmen und Eindrücke später mehr……

Frank
RSD Radio Berlin
-Rock Sei Dank-

Teaser:


Musikvideo :


 

 

Beth Hart in Trier….ein Konzertbericht Posted in: Allgemein


Auf zu Beth….

Liebe Leute, es ist mal wieder Zeit , euch ein bauchgefühltes , musikalisches Erlebnis mitzuteilen

Der Blueser Jean-Marie und die Prog-Schnecke Sylvie waren zu einem Konzert bei Beth Hart, ach was, ihr meint das geht nicht ????…Natürlich geht das…

Luxemburg -Trier

Man fahre kurz über die deutsch / luxemburgische Grenze nach Trier .

Die Tickets hatten wir schon 2019 gekauft und am Samstag 10.12.22 war es dann endlich soweit.
Wir hatten schon fast nicht mehr daran geglaubt und doch es hat gefunzt….yeah
BETH HART in Trier
Die Vorfreude war riesengross und die Nachfreude noch umso grösser.

Nun zum Verlauf , dazu vorab mal Gänsehaut pur

Parken in Trier ? Das war schon eine echte Herausforderung. Die Location hatte einen Parkplatz , da musste man aber die Wanderschuhe parat haben.
Parkplatz haben wir , dann mal los..
Die Arena Trier ist schon eine feine Location und Freude kommt schon mal auf : Hier drinnen ist es warm , dazu noch einen feinen Sitzplatz , dann kann es von uns aus gleich losgehen

Wir sind gespannt und dann hören wir Sie ?

Aber wo ist Sie ? ? ?

Sie kommt einfach mal durch das Publikum runter zur Bühne und legt gleich richtig los.
Beth ist eine Künstlerin ,die das Publikum liebt und das merkt man echt von Beginn an und sie
hat sofort eine
Connection zum Publikum. Man fühlt sich sofort mit ihr verbunden .
“Sinners Prayers” ( Melody Gardot C
over ) , “If I tell you I love you” ….geiler Start..( sogar die Progschnecke ist begeistert ) und ich denke mein lieber Jean-Marie fliegt mit Überschall……

Nach dem sehr geilen Start gibt es Beth pur….nur sie und das Piano , wir lauschen andächtig. “Thankful und Take it easy on me” wohl zu 100 % Beth Hart, gefolgt von “War in my mind”.

Coversongs

Ich , die Prog-Schnecke , war auf die Led Zeppelin Songs gespannt und die hebt sie sich ja immer zum Schluss auf. Sie entschuldigt sich förmlich dafür ,  dass sie keine Backround Musiker hat für die LZ Songs, aber hey Leute… in einer Acoustic-Version waren die hammergeil.
Ihre Interpretation von “Babe I´m
 gonna leave you” und “Whole Lotta Love” soll erstmal einer besser machen.

Zum wundervollen Schluss noch ” Id rather go Blind (Etta James Cover) ein kleines Sahnehäubchen nach einem wunderbaren Konzert und mischt sich wieder unter das Publikum. Ach liebe Beth , weiter so …..

Fazit:

Eine Musikerin zum Anfassen , sehr publikumsnah , ein HYPERHAMMER Konzert


Setlist des Abends:

– Love Gangster
– Sinner’s Prayer (Lowell Fulson cover)
– If I Tell You I Love You (Melody Gardot cover)
– Bad Woman Blues
– One Eyed Chicken
– Swing My Thing Back Around
– Thankful
– Take It Easy on Me
– Chocolate Jesus (Tom Waits cover)
– War in My Mind
– Woman Down
– Without Words in the Way
– Sugar Shack
– When the Levee Breaks (Memphis Minnie & Kansas Joe McCoy cover)
– Babe I’m Gonna Leave You (Joan Baez cover)

– Whole Lotta Love (Led Zeppelin cover)
– I’d Rather Go Blind (Etta James cover)

Ein Konzertbericht von Sylvie und Jean-Marie
RSD-Radio
Sendestudio Elvange (Luxemburg)
-Rock Sei Dank-

kurzer Einblick aus Trier:


 

 

 

  • Louder than Bombs-United Artists against War ! -   Louder Than Bombs ! So heisst die Initiative , die Oliver Botta zusammen mit einigen Mitstreitern ins Leben gerufen haben. Wie der Projektname schon verrät, geht es um den Krieg in der Ukraine in Europa, der schon monatelang anhält… ...
  • Crystal Palace – Still There – Ein Review - Eigentlich hatte ich nicht geplant eine Rezension für dieses Album zu schreiben, obwohl ich es jetzt schon seit Wochen höre. Man muss ja nicht zu allem seinen Senf abgeben, aber ehrlich gesagt lässt mich das Thema des aktuellen Konzeptalbums "Still… ...
  • Mi.25.5.2022 Artrock Spezial: Crystal Palace-Still There -   Am Mittwoch den 25.5.2022 stellen wir das neue Werk von Crystal Palace - Still There in einer  2 stündigen Sondersendung musikalisch vor. Sänger und Bassist Yenz zu Gast live im Studio sein und wird Rede und Antwort stehen zu… ...
  • Dream Theater live in Luxemburg-ein Konzertbericht v. Sylvie und Jean-Marie -   Ja Leute, wo fang ich an ? Donnerstag 12.05.2022 Wir brechen jetzt unsere Zelte hier in Dänemark ab . Es geht nach Hause.So schön es hier auch ist ,es gibt einen guten Grund den Urlaub abzubrechen. Für Sonntag haben… ...
  • ABGESAGT !!!!!!! -   Am 14.-15.Mai 2022 auf dem Indian Summer Live Festival in Poznan. Die Art-Rocker Crystal Palace aus Berlin sind dabei und das Line-Up kann sich echt sehen lassen.   Ticketpreise: 1. Tag 38,00 Euro , beide Tage: 70,00 Euro. Weitere… ...
  • t (Thomas Thielen)-Pareidoliving heisst die 8. Komposition -   Brandneues von t alias Thomas Thielen. Pareidoliving heisst das neueste Werk , (...und wir konnten schon einmal vorsichtig in der Musikredaktion von RSD Radio reinlauschen) das am 28.1.2022 erscheinen wird. Erste Eindrücke: Sylvie (RSD Moderatorin aus Elvange - Luxemburg):… ...
  • Crystal Palace – STILL THERE – Eine traurig, wahre Geschichte musikalisch erzählt. - Ein Konzeptalbum einer wahren Geschichte von den Artrockern Crystal Palace aus Berlin wird 2022 erscheinen.12 Tracks voller Kraft und Emotionen...freut euch drauf. Schaut bitte auch auf die neu gestaltete Homepage incl.Shop. Jetzt auch bei Bandcamp Teaser zum neuen Album  … ...
  • STÖFFEL-ROCK 2021 im STÖFFEL-PARK ……ein Bericht von Andre Hoffmann - Stöffel Rock 2021: Auf nach Enspel....... Am 17. September 2021 war auch für mich die konzertlose Zeit vorbei. Ich machte mich ‘im Auftrag des Herrn‘ auf den Weg von Dortmund ins Rheinland-Pfälzische Enspel. Dort veranstaltete das Kulturbüro der Verbandsgemeinde Westerburg,… ...
  • Schiller-Sommerluft live in der Berliner Waldbühne -   Konzert am 11.September..... Die Karten hatte mal wieder, wie schon so oft, meine liebe Kerstin (heimlich) besorgt. Wir checkten schon tagelang die Wetterberichte, da es ja ein Open Air Konzert war und die Wetterprognosen eher schlecht ausgesehen haben.Wir rüsteten… ...
  • Neues Werk von Ray Wilson, ‘The Weight of Man’ heisst es - Wieder ein tolles Stück Musik vom Ausnahmekünstler Ray Wilson.....den Dauergast hier bei RSD Radio. Will eigentlich nicht viel rumreden, einfach bestellen, reinhören und genießen (oder regelmässig RSD Radio hören). Das Album wurde durch Crowdfunding unterstützt, wäre noch zu erwähnen. Am… ...

 

Impressum - Administration