Slider

Review: Schwarzschild – „Bis zum Ende der Zeit“

Dino und Peter von Schwarzschild hatten sie bereits angekündigt, der Teaser läuft derzeit auch schon rauf und runter: die erste offizielle Single „BIS ZUM ENDE DER ZEIT“ wird am 11.11.2016 veröffentlicht. Da mich die bisherigen vier Songs der Band schon schwer beeindruckt haben, musste ich doch nun ein Ohr auf dieses Lied werfen.
Wer nach „IN MEINEM BLUT“ einen schnellen Tanzflächen-Füller erwartete, hat sich geirrt. Dino und Peter koppeln mit „BIS ZUM ENDE DER ZEIT“ einen weiteren düsteren, sehr schwermütigen, gar etwas schwerfällig ruhigen Song aus dem kommenden Album „RADIUS“ aus.

Mir fällt auf, dass Dino´s Stimme in diesem Song über die volle Länge elektronisch verändert wird. Das gibt dem Lied diese insgesamt sehr traurige Note.

Wer schon ZUVIEL LEBEN mochte, wird auch an diesem Lied seine Freude haben. Vor allem, wenn dann zu Beginn des letzten Drittels die bis dahin sehr düsteren Klänge aus dem Synth einen orchestralen Touch bekommen. Ein Hauch musikalischer Lebensbejahung die man dann aber auch bitter nötig hat.

Fazit:

SCHWARZSCHILD beweisen aufs Neue, dass sie ganz viel Herzblut in ihre Musik stecken. Vielleicht gerade dadurch erscheinen die Songs in einer Authenzität, die dann auch beim Hörer durchaus die eine oder andere Emotion weckt. BIS ZUM ENDE DER ZEIT weckt noch mehr Neugier auf das Debut-Album, dessen Veröffentlichung für das Frühjahr 2017 angekündigt ist.

Text & Gesang:                                                Dino Serci
Keyboard, Programming, Mixing:    Peter Daams

http://www.Schwarzschild-Music.de
https://www.facebook.com/SchwarzschildMusic
https://www.youtube.com/channel/UCug-sEUq2X-VT5O6rMpdE3Q

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum - Administration