Rolf.D

Im Jahre 2008 das erste mal Internetradio gehört. Metal (Metal-Only) Gothic (Dark-Section). Dann schon im Oktober (vll. nach 3 Monaten als Hörer) bei Dark-Section beworben und genommen worden. Seit Ostern 2009 dann mit einem Kollegen ein eigenes Radio auf die Beine gestellt (Rough Radio). Während dieser Zeit gleichzeitig bei zwei weiteren, befreundeten Radios gesendet, u.a. bei einem Punkradio aus Berlin, manchmal sogar bei allen dreien gleichzeitig. Ende 2010 dann wegen Hörerschwund aufgegeben,aber nie ganz als Moderator aufgehört. Leider habe ich nie das richtige Radio für mich gefunden, da die Radioleitungen eigentlich immer sehr dominant waren. Deshalb nie länger als 2 Jahre bei einem gewesen.Dann längere Zeit eine Pause eingelegt.
Ich habe in den letzten Jahren verschiedene Sendeformate entwickelt:
„Deutschstunde“ (nur deutschsprachige Titel, auch mal Sprachbeiträge dabei),
„Gothic Side of Metal“ (Titel sagt’s ja schon aus),
„Metallurgie“ (alle Arten von Metal, außer extremen Arten).

Zwischendurch habe ich auch mal Rocksachen gemacht, weil ich damit in den 70ern aufgewachsen bin. Oder mal Blues, hier auch die ganzen alten Sachen, also keinen Bluesrock.

Da ich leider erst in meinen höheren Alter zu dieser Musikszene gekommen bin, versuche ich, soviel wie möglich mitzunehmen. Und wir (zu zweit) besuchen Konzerte, Festivals und Mittelaltermärkte, so oft es geht.
Ich habe keinen ausgesprochen, alleinigen Favoriten, was Bands angeht. Allerdings regieren „Nachtgeschrei“, „Mono Inc.“, „Rotting Christ“, „Versengold“ schon sehr in der Spitze. Was ich überhaupt nicht mag ist Schlager und ähnliches.

Meine Sendungen der nächsten 2 Wochen:

20. Dezember 2017
  • 22:00
    Gothic Side of Metal

    mit Rolf.D aus Lienen

27. Dezember 2017
  • 22:00
    Gothic Side of Metal

    mit Rolf.D aus Lienen

Das gesamte Team: