Review: Single „Till The Rivers Run Dry“ von Pete Lynch

 

Als ich den Song „Till The Rivers Run Dry“ von Pete Lynch zum ersten Mal hörte, tippelte ich meinem Kollegen spontan – Wow, jetzt bin ich aber geflashed. Ich kannte Pete nicht und ich wusste auch nicht, was mich da musikalisch gleich abholen würde. „Till The Rivers Run Dry“ ist das Werk, das bei Pete’s 5000 Meilen-Reise durch Amerika entstanden ist. Dazu entstand gleich noch das dazugehörige Musik-Video und Pete verwendete einige der 200 Stunden seiner gedrehten Videos. Seine Absicht war, die Atmosphäre des Liedes in einen Straßenfilm visuell einzufangen, die passende Melodie dazu komponieren und mitzuteilen was der Text zu ihm bedeutet.

Geschichte von Pete Lynch

Pete Lynch, geboren am 31. März 1980 in Silver Spring, Maryland ist ein echtes Multitalent. Er ist Sänger, Songwriter und Multi-Instrumentalist. Neben dem Singen spielt Pete Bass, Gitarre, Keyboards und Schlagzeug. Sein Vater ist Englisch-Lehrers und er ist in einer hochmusikalischen Familie aufgewachsen. So ist es nicht verwunderlich, dass Pete seine Liebe zur Musik sehr früh entdeckte. Sein erstes Album war “ The Who – Live at Leeds “ und damit begann er seine ersten Akkorde von seinem Vater, einem ehemaligen Gitarristen einer tschechischen U-Bahn-Band zu lernen. Pete spielte bald schon Bassgitarre und im Alter von elf gründete er seine eigene Band und spielte seine ersten Konzerte. Pete Lynch wurde mit dem jungen Peter Gabriel verglichen und seine Musik wird dem Genre Alternativ-Rock zugeordnet. Er spielt viele seiner Instrumente auf seinen Aufnahmen selbst.

Sein erstes Album „Face Me!“ erschien im März 2011, gefolgt von der Single „One Way Is Enough“ der Soundtrack zu „One Way Trip“, im Oktober 2011. 2014 erschien „Keep ‚Em Comin“ der Soundtrack zu „Taking It Back“ und war Gewinner des Puplikumspreises beim Austin Film Festival 2014.

Tracklänge:     3:43
Fazit

Handwerklich ein feiner Song, wenn man sich mit dem Text auseinandersetzt, weiß man auch was er uns damit sagen will. Das dazugehörige Album „Kill the Monster“ erscheint am 19.Mai 2017 und ich werde es mit Sicherheit kaufen(runterladen). Ich mag seine weiche Stimme und ich mag den Sound – ich mag beides sehr und wer Lust auf feine Musik hat, sollte sich die Single oder das Album im Mai runterladen. Pete weiter so!

Homepage: http://petelynchmusic.com/
Facebook: https://www.facebook.com/petelynchmusic/

 

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

http://www.rsd-radio.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.rsd-radio.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.rsd-radio.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.rsd-radio.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.rsd-radio.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.rsd-radio.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.rsd-radio.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://www.rsd-radio.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://www.rsd-radio.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://www.rsd-radio.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://www.rsd-radio.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://www.rsd-radio.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://www.rsd-radio.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://www.rsd-radio.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://www.rsd-radio.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://www.rsd-radio.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://www.rsd-radio.com/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif